Adveniat-PartnerInnen melden sich zu Wort

Brenda Sánchez Benítez, © Schmidt/Adveniat

Der Advent gilt uns seit jeher als die Zeit der Besinnung. Angesichts des weihnachtlichen Rummels will sich diese aber oft nicht recht einstellen. Der Gruß „Eine besinnliche Weihnachtszeit!“ verkümmert vielmehr langsam zu einer leeren Phrase. Im Folgenden finden Sie verschiedene Texte, in denen unsere Aktionsgäste aus Lateinamerika einige Gedanken zu einer christliche(re)n Weihnachtszeit niedergeschrieben haben.

 

Denkanstöße für ein erneuertes Weihnachten

Zwischen alljährlichem Weihnachtsrummel und eingefahrenen Ritualen spüren viele von uns den wahren, tieferen Sinn des Weihnachtsfestes schwinden. Padre Carlos Saracini aus Argentinien bietet mit seiner Reflektion eine Handlungsanleitung, wie jeder für sich die Erfahrung des Festes erneuern kann.

Download PDF

 

Advent als Zeit der Brüderlichkeit

„Inmitten der vielen Toten, Misshandelten und der Diskriminierung bleibt doch nur ein Horizont und ein Weg: die Brüderlichkeit“, schreibt Padre Carlos Saracini in einem Brief an seine Gemeinde. Er fordert sie – und uns – dazu auf, im Advent die Brüderlichkeit neu zu entdecken. Und sie aktiv zu leben.

Download PDF

 

Über die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes

Besonders Kindern fällt es heutzutage schwer, den wahren Sinn der Weihnacht noch recht zu begreifen. Verfälschte Rituale und oberflächliche Traditionen lenken von ihrer ursprünglichen Bedeutung ab. In seiner Reflektion erklärt Padre Carlos Saracini, warum es so wichtig ist, dass Kinder (und auch Erwachsene) das Fest als „Schauspiel der Liebe“ verstehen lernen.

Download PDF

 

Eine Zeit, die Kraft gibt

In einem Brief berichtet Brenda Sánchez Benítez aus Mexiko von der Arbeit in den Basisgemeinden Lateinamerikas. Deren tagtägliche Arbeit sieht sie darin, die Verhältnisse in den Ländern Stück für Stück zu verbessern. Der Advent stellt für sie eine Zeit dar, die Hoffnung schenkt und Kraft spendet, um sich stetig weiter in Gottes Namen für die Menschen einzusetzen.

Download PDF

 

|